Poker-Turniere online: ESL und Everest Poker Zusammenarbeit

By on 17. März 2009

Deutschland ist im Poker-Fieber. Vor allem online hält sich der Trend ungebrochen und überall wird gezockt, was die Karten hergeben. ESL und Everest Poker reagieren und kündigen eine vielversprechende Zusammenarbeit an.

Da sich gerade im Internet immer mehr Leute gerne einmal zu einer gemütlichen Runde Texas Hold ‚em treffen, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die größte eSports-Liga Electronic Sports League (ESL) und Everest Poker, die Online-Poker-Schule mit eigener Software, sich zusammentun würden, um der Welt des eSports die Karten zu legen.

Um an den Turnieren teilnehmen zu können, muss man sich einen Account zulegen, der den Zugang zu den täglichen Spielen freischaltet. Zweimal am Tag wird ein Turnier ausgetragen, am Sonntag findet das Wochenfinale statt. Jeder Spieler in allen Turnieren qualifiziert sich für das Monatsranking und kann sich so einen Platz im Monatsfinale in Köln sichern.

Die ESL ist mit 920.000 Usern zumindest in Europa die meistbesuchte Liga im Internet, ihr neuer Partner Everest Poker kann Spieler in 200 Ländern aufweisen.

Da ist die Verknüpfung der beiden erfolgreichsten Anbieter in ihrem jeweiligen Feld nicht nur logisch, sondern für Spieler ab 18 Jahren auch eine gute Gelegenheit, Spielspaß, Wettbewerb und Gewinne auszukosten, denn jede Woche stehen 400 Dollar als insgesamtes Preisgeld zur Verfügung und im Monatsfinale geht es sogar um 2000 Dollar.

Werbung

One Comment

  1. NRG

    21. Juli 2009 at 17:59

    hey leute… also ich weis nich ich finde die ESL turniere nichtmehr… wurden die abgeschafft? esl is an sich so ne verwirrende seite^^ ich find da nix 🙁

    mfg

    NRG