Riesige Rollenspiel-Welt wird mobil

By on 7. April 2020

Berlin – «Black Desert» wurde 2015 auf Spieler in Südkorea losgelassen und ist seitdem ein großer Erfolg. «Black Desert Mobile» bringt das Online-Rollenspiel auf Smartphones.

Nach einem ausgiebigen Test in Asien können nun auch europäische Spieler die Online-Spielwelt von «Black Desert» auf der Suche nach Abenteuern, neuen Freunden und den legendären Schwarzsteinen durchkämen. Diese Steine sind der Ausgangspunkt in der mittelalterlich anmutenden Welt von «Black Desert Mobile», denn sie sind die verloren geglaubte Energiequelle untergegangener Zivilisationen.

Boss-Kämpfe geht man besser nicht allein an

Spieler mit
iOS- und
Android-Smartphones können aus fünf verschiedenen Charakterklassen ihre eigene Heldenfigur erschaffen. Dann geht das Abenteuer auch schon los und zahlreiche Missionen locken mit Herausforderungen und Belohnungen.

Sind die Aufgaben anfangs noch einfach, sollten die späteren Boss-Kämpfe lieber mit einer Gruppe von erfahrenen Spielern angegangen werden. Spieler können dazu einer Vielzahl von Gilden beitreten, oder selbst eine gründen. Bis zu 30 Spieler können dann gemeinsam Missionen abschließen. Die gewonnenen Belohnungen helfen dabei, den eigenen Charakter zu stärken. Nutzlose Dinge können im Shop verkauft werden.

«Black Desert Mobile» ist zunächst kostenlos. Im Spiel gibt es aber zahlreiche Möglichkeiten, Geld loszuwerden. Zum Beispiel für virtuelle Begleiter, die Gegenstände einsammeln. Wer gerne Geld investiert, erhält dafür etliche Vorteile. Aber auch ohne Investitionen, lässt sich «Black Desert Mobile» spielen.

Fotocredits: Pearl Abyss,Pearl Abyss,Pearl Abyss,Pearl Abyss
(dpa/tmn)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.