SMS nach England könnte Aktivierung für iMessage sein

By on 8. Juni 2017

Berlin – Taucht bei iPhone-Nutzern eine unbekannte SMS nach England im Einzelgesprächsnachweis auf, könnte es sich dabei um die Aktivierungs-SMS für iMessage oder Facetime handeln.

Für die Aktivierung beider Dienste schickt Apple nämlich eine SMS nach England, wie «
Mac & i» berichtet. Je nach Telefonanbieter kann dafür eine Gebühr anfallen. Die Aktivierungs-SMS wird zum Beispiel dann verschickt, wenn man sein Telefon wiederherstellt oder auch wenn die SIM-Karte in ein anderes iPhone eingesetzt wird.

Fotocredits: Andrea Warnecke
(dpa/tmn)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.