Textersetzung auf dem iPhone erspart Tipperei

By on 15. Juni 2020

Berlin – Wer weniger tippen will, kann seinem iPhone Abkürzungen beibringen. Mit der sogenannten Textersetzung lässt sich die Zahl der Tastenanschläge deutlich reduzieren, weil Nutzer statt ganzer Worte oder Wortfolgen jeweils nur wenige Zeichen tippen müssen. So wird «bgd» zum Beispiel zu «Bin gleich da!» erweitert. Und aus der Buchstabenfolge «ild» wird «Ich liebe dich!».

Eigene Kurzbefehle lassen sich schnell erstellen: Dazu einfach den Finger auf die Emoji-Taste oder das Symbol «Tastatur wechseln» legen. Dann auf «Tastatureinstellungen» und anschließend auf «Textersetzung» tippen. Oben rechts in der Ecke ist jetzt ein kleines Kreuz zu sehen, über das sich eigene Abkürzungen hinzufügen lassen.

Ins Feld «Text» kommt dann der gewünschte Text, ins Feld «Kurzbefehl» das dazugehörige Kürzel. Anschließend zeigt das iPhone bei der Eingabe des gespeicherten Kurzbefehls automatisch das entsprechende Wort oder die Wortfolge als Auswahlmöglichkeit an.

Fotocredits: Zacharie Scheurer
(dpa/tmn)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.