Wortvorschläge für Windows-Touch-Tastatur aktivieren

By on 20. Dezember 2018

Berlin – Die Wischtastatur Swiftkey kennen die meisten von Smartphones. Weil die Anwendung von Microsoft kommt, spielt sie als Tastatur aber auch unter Windows eine Rolle – insbesondere auf Tablets und Touchscreen-Notebooks.

Wer sie auf solchen Geräten nutzt, kann ebenfalls von Features wie Autokorrektur oder Wortvorhersage profitieren, muss diese aber erst aktivieren. Das funktioniert in den Einstellungen unter «Geräte/Tastatur/Vorschläge und Autokorrektur». Dort lassen sich die Funktionen per Schieberegler für jede aktivierte Sprache einzeln ein- oder ausschalten.

Fotocredits: Ole Spata
(dpa/tmn)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.