Das Aldi Notebook Medion Akoya P7610 für 699 €

By on 19. Januar 2009

Seit heute gibt es bei Aldi das Notebook Medion Akoya P7610 kaufen. Der Preis liegt bei 699 Euro. Dabei fallen gleich zwei positive Merkmale ins Gesicht, wobei die weitere Ausstattung als mittelmäßig einzuschätzen ist.

Trotz des niedrigen Preises ist das Medion-Notebook mit einem Blu-Ray-Player und 9-Zellen-Akku ausgestattet. Doch wenn man einen tieferen Blick in Technik wirft, erklärt sich der Preis von allein.

Beim aktuellen Laptop des Dicounters wurde vor allem an der CPU gespart. War das Aldi-Vorgängermodell noch mit einem Core2Duo-Prozessor ausgestattet, reicht es diesmal nur zu einem Pentium Dual-Core. Genau gesagt handelt es sich um den T3400, der mit 2,16 GHz getaktet ist und nur über 1 MB L2-Cache verfügt. Damit ist die Rechenleistung deutlich geringer.

Auch beim Arbeitsspeicher hielt man sich verhältnismäßig zurück. So kommt der Medion Akoya P7610 nur mit einem Arbeitsspeicher von 3 GB. Die letzten Notebooks und Desktop-PCs von Aldi waren dagegen mit einem 4 GB Arbeitsspeicher versehen.

Aber auch bei der Grafikkarte wurde geknausert. Spendierte Aldi im Dezember beim Vorgängermodell noch eine Geforce 9600 GS (512 MB), reicht es diesmal nur für eine Geforce 9500 GS (512 MB). Zwar gleichen sich die Namen, doch die aktuelle Grafikarte kommt der Geforce 8600 GT am nächsten.

Wer mit dem Aldi-Laptop zocken will, muss bei einigen aktuellen DirectX-9-Spielem Abstriche bei der Qualität und der Auflösung in Kauf nehme. Für DirectX-Spiele ist der Grafikchip zu langsam.

Hier ein Überblick über die weitere Ausstattung:
– 17″ TFT Widescreen-Display (16:10, 1440×900 Pixel)
– 320 GB Festplatte
– Blu-Ray-Laufwerk inklusive 8x Multistandard DVD-/CD-Brenner
– 1,3 Megapixel-Webcam mit Mikrofon
WLAN 802.11 n-Draft
– 4-in-1-Multikartenleser
– Tastatur mit integriertem, numerischen Tastenfeld
– 9-Zellen-Akku
– Anschlüsse: u.a. HDMI, 4 x USB 2.0, ExpressCard Slot 54

Als Betriebssystem wurde Windows Vista Home Premium vorinstalliert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich der Medion Akoya P7610 in erster Linie an Kunden richtet, die auch auf ihrem Laptop Blu-Ray-Filme schauen wollen. Daher wurde auch bei den Akkus nicht gespart. Ansonsten bietet die Ausstattung herzlich wenig und ist für Gamer auf keinen Fall empfehlenswert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.