Digitale Weihnachtsgeschenke im Kartenformat

By on 15. Dezember 2017

Bücher, Musik, Filme und Spiele gibt es heute komplett zum Herunterladen. Ein immer beliebteres Geschenk ist deshalb die Guthabenkarte, die je nach Anbieter gleich alles in einem beinhaltet. 2017 planen rund 16 Millionen Deutsche, zu Weihnachten solche Guthabenkarten zu verschenken. Das zeigt eine Umfrage der YouGov-Marktforscher.

32 Prozent kaufen Karten für Videospiele, mit denen entweder ganze Spiele oder spezifische Spiel-Inhalte freigeschaltet werden können. 27 Prozent kaufen Gutscheine für eBooks – die praktischerweise nicht nur auf den E-Readern gelesen werden können, sondern auch auf Tablets und Smartphones. 26 Prozent kaufen Karten, die digitale Filme und Serien freischalten.

"Medieninhalte werden zunehmend über digitale Plattformen konsumiert, entsprechend stark werden Guthabenkarten für diese Angebote zu Weihnachten nachgefragt", kommentiert Felix Falk, Geschäftsführer des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU). "Dass sich Guthabenkarten für Games zur beliebtesten Variante dieser Geschenkidee entwickelt haben, unterstreicht die Vorreiterrolle von Computer- und Videospielen in der Welt der digitalen Medien."

Fotocredits: Olichel / Pixabay.com / CC0
Quelle: GLP cid

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.