IFA 2011 – Trends und Highlights auf der Internationalen Funkausstellung

By on 25. August 2011

Am zweiten September öffnet wieder ein Mal die Internationale Funkausstellung in Berlin ihre Tore. Was gibt es neues und welche Trends werden gesetzt? Hier eine kleine Vorschau.

[youtube icuMnVOFMes ]

Ein sehr großes Thema der diesjährigen Internationalen Funkausstellung wird wieder das Thema 3D sein. Dieses Mal nicht nur mit dem guten alten Fernseher, sondern jetzt auch am PC und sogar am Notebook. Zu dem gibt es einige neue Tablet-PC Hersteller, welche ihre Schmuckstücke vorstellen.  Im Heimkinobereich gibt es neue 3D-Beamer und SmartTV zu bestaunen.

3D-Notebooks auf der IFA

Toshiba präsentiert in diesem Jahr auf der Internationalen Funkausstellung ein 15,6 Zoll Notebook mit 3D Display. Mit einem Eyetracker(die Webcam) und Mikrolinsen auf dem Display hat man als Betrachter die Möglichkeit Spiele, Fotos und Filme ohne 3D-Brille in 3D zu sehen. Des Weiteren können 2D-Inhalte laut Hersteller auch in 3D hochgerechnet werden. Das 3D Notebook Namens Toshiba Qosmio F750 3D soll ca. 1500 Euro kosten.

Tablet-PC von Sony

Das S1 und das S2 von Sony sind schon etwas Besonderes in der Tablet-PC-Liga. Mit beiden lassen sich die alten Playstationspiele der ersten und zweiten Generation spielen. Das S1 kommt mit einem 9,4 Zoll Display daher. Währenddessen das S2 zwei kleinere 5,5 Zoll Displays besitzt.

Und noch vieles mehr auf der IFA 2011

Wem also die Spucke schon etwas flüssig geworden ist und wer noch mehr Unterhaltungselektronik-News will, der sollte sich in den Kalender schreiben, dass vom 2.-9. September die Internationale Funkausstellung in Berlin stattfindet. Die Karten kosten im Vorverkauf nur 11 Euro. Also hin zum Messegelände, Messedamm 22, 14055 Berlin und staunen, was es Neues gibt.