Notebook oder Desktop-PC zum Musik-Server machen

By on 9. November 2017

Berlin (dpa/tmn) – Netzwerkspeicher (NAS) haben spezielle Server-Software, die Musikdateien im Heimnetzwerk bereitstellt, oft schon vorinstalliert. Wer seine Songs vom Notebook oder Desktop-PC aus im Netzwerk verfügbar machen möchte, kann etwa die kostenlose Server-Software Minimserver installieren.

Minimserver liegt sowohl für Windows- und macOS-Rechner als auch für diverse NAS-Geräte vor. Als Schnittstelle zwischen der Server-Software und diversen Hardware- oder Software-Playern, die die Musik dann wiedergeben, dienen die Standards UPnP AV oder DLNA. Es gibt aber auch Player, die zusätzlich oder nur auf Netzwerk-Ordner zugreifen können, die auf Betriebssystemebene freigegeben worden sind.

Fotocredits: Bodo Marks

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.