So läuft’s: Linux und Windows 7 parallel nutzen

By on 24. August 2013

So läuft's: Linux und Windows 7 parallel nutzenViele Computernutzer denken, dass man nur ein Betriebssystem auf einem Computer nutzen kann, doch so ist das nicht. Man kann auf einem Computer im Prinzip so viele Betriebssysteme installieren, wie man möchte. Eine beliebte Kombination ist Windows 7 parallel zu Linux.

Wie erfolgt die Installation?

Das hängt natürlich davon ab, welches System zuerst auf dem Computer installiert wurde. War zuerst Windows drauf, so sollte man einfach die Linux Installations-DVD einlegen. Dort sollte ein Programm sein, welches unter Windows läuft und Sie durch die Installation führt. Solche Programme erstellen dann automatisch auch einen BootManager, also ein DOS-Programm, welches beim Einschalten des Computers erscheint und Ihnen die Auswahl der installierten Betriebssysteme ermöglicht. Bei der Installation wird auch ihre Festplatte zweigeteilt, es sei denn Sie wählen beim Installieren eine schon vorgefertigte Partition aus.

Falls zuerst Windows installiert war oder Sie das Linuxinstallationsprogramm nicht starten können, so legen Sie die Installations-DVD in den Computer ein und starten Sie ihn neu. Achten Sie darauf, dass in BIOS das Starten von CD/DVD an erster Stelle aktiviert ist. Danach sollte die Installation direkt beginnen.

Außerdem können Sie auch Faxgeräte unter Windows 7 einrichten – mehr Informationen hierzu erhalten Sie hier.

Welche Treiber brauche ich?

Nach der Installation des Systems müssen Sie die Hardware installieren. Normalerweise erledigt das das Betriebssystem für Sie, sodass Sie sich um nichts kümmern müssen. Falls Ihr Gerät aber zu neu oder zu alt ist, werden Sie die entsprechenden Treiber entweder im Internet suchen oder falls vorhanden von der Installations-CD nehmen müssen.

Ein Wechsel zwischen den Betriebssystemen ist nur durch einen Neustart möglich. Falls Sie beide Systeme auf verschiedenen Partitionen installiert haben, so können Sie durch das Formatieren der entsprechenden Partition das System entfernen.

Das parallele Benutzen von Windows und Linux ist heute so einfach wie noch nie und gibt vielen Entwicklern die Möglichkeit, beide Plattformen zu testen, ohne sich zwei Computer kaufen zu müssen.

Image: Christian Stoll – Fotolia