Google stellt Youtube-Messenger ein

By on 26. August 2019

Berlin – Google schaltet am 18. September den Youtube Messenger ab, der Teil des Video-Dienstes sowohl im Browser als auch in den Android- und iOS-Apps ist.

Einige Funktionen wie das Teilen von Videos als Nachricht sollen schon vorher nicht mehr verfügbar sein, heißt es im
Hilfebereich des Dienstes.

Wer seine Nachrichten sichern möchte, kann das auf
Googles Takeout-Seite tun. Dort muss man im Bereich Youtube die Option «Alle Youtube-Daten eingeschlossen» wählen und alle Häkchen bis auf das bei «Chats» entfernen, mit «Ok» bestätigen und dann «Nächster Schritt», gefolgt von «Archiv erstellen» anklicken. Ist das Archiv mit allen Chats darin fertig, erhält man eine E-Mail und kann es dann als gepackte Zip-Datei herunterladen.

Fotocredits: Sebastian Kahnert
(dpa/tmn)

(dpa)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.